Mein Angebot: Hilfe zur Selbsthilfe


Professionelle Hilfe und Begleitung
in Konflikt- und Krisensituationen

Häufige Beratungsanliegen

Burnout-Prävention, Stressmanagement,
Konfliktmanagement, Somatische Störungen,
und Raucherentwöhnung

Dr. med. Karin Hartmann
Memelstr. 16
89231 Neu-Ulm

Telefon 0173 - 980 49 59
E-Mail schicken

Kontakt

Burnout-Prävention:
Leistungsminderung, Müdigkeit, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Lustlosigkeit, Interesselosigkeit können Symptome eines drohenden "Ausgebranntseins" sein, dabei kann es bis hin zu körperlichen Zusammenbrüchen kommen. Werden die Frühwarnzeichen rechtzeitig erkannt und richtig behandelt, lassen sich derartige Folgen vermeiden, die Leistungsfähigkeit kann erhalten werden und die Lebensfreude wiedererlangt werden.

Stressmanagement:
Zunehmende Arbeitsbelastung, Verantwortung in Beruf und Privatleben, Zeitdruck und möglicherweise auch ein schlechtes Betriebsklima führen zu steigender Stressbelastung. Durch Analyse der auslösenden Stressfaktoren und Erlernen von Strategien zur Stressbewältigung werden neue Wege zum besseren Umgang mit individuellen Stress-Situationen gefunden.

Konfliktmanagement:
Professionelle Hilfe und Begleitung in Konflikt- und Krisensituationen. Das Kennenlernen eigener Stärken und Schwächen führt zu Neuorientierungs-
prozessen und einer Verbesserung der aktuellen Lebenssituation.

Somatische Störungen:
Somatische (körperliche) Störungen sind oftmals Ausdruck oder Folge von Konflikten, Problemen oder Ängsten. Aufgrund innerer Anspannung kann es zu vielfältigen Symptomen kommen (z.B. Migräne, Rückenschmerzen, Schlafsstörungen, Ohrgeräusche , Müdigkeit). Durch Bearbeitung des zugrunde liegenden Konfliktes in Kombination mit sportlicher Betätigung und auch Entspannung lässt sich oftmals eine wesentliche Verbesserung der Symptomatik erreichen. Möglicherweise kann auch eine medikamentöse Therapie notwendig sein. Eine individuellem Therapieplanung ist Voraussetzung für ein befriedigendes Ergebnis.

Raucherentwöhnung:
Das Raucherentwöhnungsprogramm (zertifiziert von der Ärztekammer Baden-Württemberg) findet an 6 Terminen in Gruppen statt. Auf Wunsch sind auch Einzelbehandlungen möglich. Die Krankenkassen erstatten einen Teil der Kursgebühren.

Zur Person:

Studium und Staatsexamen in Medizin, Biologie und Chemie
Approbation im Fach Medizin
Ärztliche Tätigkeit und Weiterbildung in Innerer Medizin, Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatischer Medizin
Aufbaustudium Gesundheitscoaching (Führungsakademie BW)
Zertifizierte Ausbildung zur Raucherentwöhnung